Ausstellungen

Fabelhaft!: Fabelhaft Vh 826e8377So 09.04. bis So 29.10.

Fabelhaft!

Coburg, Naturkundemuseum

Fabelhaft! – Tiere, Natur und Schöpfung bei Martin Luther

Im Jahr 1530 hielt Martin Luther sich einige Monate auf der Veste Coburg auf. Hier übertrug er auch Fabeln des Äsop ins Frühneuhochdeutsche. Luther hatte sie schon in der Schule kennengelernt und schätzte sie sehr. Er wollte damit vor allem Jugendliche und das einfache Volk ansprechen. Diese sollten auf unterhaltsame und dadurch auch einprägsame Weise lernen, wie man ein gutes und im Umgang mit seinen Mitmenschen friedfertiges Leben führen kann.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Lampenglas - Lampwork: Lampwork Vh Bfa2a2a2Fr 28.04. bis So 12.11.

Lampenglas - Lampwork

Europäisches Museum für Modernes Glas

Sonderausstellung

Seit vielen Jahren finden die Coburger „Workshops für Lampenglas“ statt. Mit ihnen haben die Kunstsammlungen der Veste Coburg dieser künstlerischen Technik, bei der am Tischbrenner aus Borosilikatglas, Farbglasröhren und Farbglasstäben Kunstwerke gefertigt werden, ein internationales Forum gegeben. In der Ausstellung wird die Entwicklung dieser Technik mit aktuellen Arbeiten und teils großformatigen Installationen vorgestellt. Ausgewählte Werke der umfangreichen Coburger Sammlung belegen ergänzend die hohe Qualität und Vielfalt dieser traditionellen Technik.

Adresse:

Europäisches Museum für Modernes Glas
96472 Rödental, Rosenau 10

Tickets:

09563 / 1606

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ritter, Bauern, Lutheraner: Landesausstellung Co 75ad471dDi 09.05. bis So 05.11.

Ritter, Bauern, Lutheraner

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Bayerische Landesausstellung 2017

Die süddeutsche Ausstellung zum Reformationsjubiläum

Nach 1500 – Eine Zeit in stürmischer Bewegung. Die Ritter kämpfen ihren letzten Kampf, die Bauern stehen auf und in den Städten gärt es. Buchdruck, Flugschriften und Kampflieder bringen neue Ideen unter die Leute, jahrhundertealte Gewissheiten geraten ins Wanken. Vor allem in Süddeutschland und Altbayern, entscheidet sich Erfolg oder Misserfolg der evangelischen Bewegung. Von der Veste Coburg aus verfolgt Martin Luther den Augsburger Reichstag von 1530, von dem sich alle eine Lösung der Konfessionsfrage erhoffen.

In der imposanten Anlage der Veste Coburg erleben die Besucher der Landesausstellung anhand kostbarer Exponate und multimedial erzählter Geschichten die Wendezeit um 1500.

Weitere Informationen

Adresse:

Kunstsammlungen der Veste Coburg
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 8790

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Vorhang auf!: Ritter Vh B925cf78Sa 20.05. bis So 08.10.

Spielzeug - Ritter - Burgen

Coburg, Puppenmuseum

Sonderausstellung: "Spielzeug - Ritter - Burgen"

Zwei Strömungen des 19. Jahrhunderts bilden den Boden für die bis heute anhaltende Begeisterung der Kinder für mittelalterliche Ritter, Burgen und Burgfräulein: das Zeitalter der Romantik und der Historismus. Sowie die Burg als Ziel für Freizeit und Tourismus entdeckt wurde, nutzte die erstarkende Spielzeugindustrie diesen Zeitgeist für ihre Zwecke. Burgen aus Holz, Stein, Papier, Masse, Elastolin und Kunststoff eroberten mit ihren Rittern im 19. und 20. Jahrhundert die Kinderzimmer.

Adresse:

Coburg, Puppenmuseum
96450 Coburg, Rückertstraße 2-3

Tickets:

09561 / 891480

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

James Francis Gill: Gill Vh 4c31740dHeute bis Sa 25.11.

James Francis Gill

Galerie in der Remise

Galerie in der Remise

 James Francis Gill war bereits 2016 bei uns zu Gast. Wir freuen uns sehr, dass er nach seinen internationalen Erfolgen auf seiner letzten Deutschlandtour jetzt nochmals unsere Galerie besuchen wird und neue Gemälde und Serigraphien bei uns präsentiert.

Adresse:

Galerie in der Remise
Wiesenstraße 22, 96450 Coburg

Tickets:

09561 / 28657

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Fotosafari Heute bis So 11.02.2018

Fotosafari "Mechanische Tierwelt"

Coburg, Naturkundemuseum

Historisches Blechspielzeug

Die Artenvielfalt ist bunt und vom Aussterben bedroht. Historische Blechtiere wie Insekten, Vögel, Fische, heimische Tiere und Exoten sind nur noch in Museen oder liebevollen Privatsammlungen zu finden. In der Sonderausstellung „Mechanische Tierwelt“ im Coburger Naturkunde-Museum sind ca. 200 Exemplare aus den Jahren 1900 bis 1970 sowie eine Sammlung von großformatigen Fotografien zu bestaunen. Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Februar zu sehen.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 8081-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google