Veranstaltungen

The Kelly Family: Kelly Vh 1f468bc9Morgen 19:30

The Kelly Family

Schlossplatz Coburg

HUK Open-Air-Sommer 2018 | Ausverkauft!

Die Kelly Family ist zurück! Und geht 2018 das erste Mal seit 1999 wieder gemeinsam auf große Europa-Tournee. Freuen Sie sich auf eine nach Kelly-Manier einzigartig konzipierte Bühnenshow. Konfettiregen, spektakuläre Pyrotechnik oder auch Videoeinspielungen, die die Zeit von damals mit heute verschmelzen lassen, unterstreichen die Songs ohne davon abzulenken. Denn das was zählt ist die Performance der Kellys auf der Bühne, die Interaktion mit dem Publikum und eine unvergleichliche Energie, die die Hallen durchflutet.

Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia Kelly sowie „Special Guest“ und Gründungsmitglied Paul Kelly präsentieren ein Feuerwerk ihrer großen Hits. Aber auch neue Songs werden dabei sein und das Konzert zu etwas ganz Besonderem machen, das Generationen verbindet. „We got Love – Live 2018“ ist eine musikalische Reise, die das Publikum durch 40 Jahre Bandgeschichtet begleitet und verzaubert.

Adresse:

Schlossplatz Coburg
96450 Coburg

Tickets:

0951 / 23837

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Festliches Sommerkonzert: Sommerkonzert Vh 4d7d3312Sa 18.08. 20:00

Festliches Sommerkonzert

kultur.werk.stadt Neustadt

Junge Künstler zu Gast

Im Rahmen des 68. Festivals junger Künstler Bayreuth ist am Samstag, den 18. August ein „Festliches Sommerkonzert“ in der Neustadter kultur.werk.stadt zu hören. Unter dem Titel „Passio – Compassio oder Leidenschaft und Leiden“ kombiniert Dr. Vladimir Ivanoff Passionsmusiken von Johann Sebastian Bach mit Musik des jüdischen Komponisten Kurt Weill für Gesanssolisten, Streichorchester, Jazz-Combo und arabische Musiker.

Adresse:

kultur.werk.stadt Neustadt
96465 Neustadt bei Coburg, Bahnhofstraße 22

Tickets:

09568 / 81-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

James Blunt: Blunt Vh 3fa44320Sa 18.08. 20:00

James Blunt

Schlossplatz Coburg

HUK Open-Air-Sommer 2018

Sein Durchbruch gelang ihm 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back to Bedlam“, welches weltweit rund 80 Platinauszeichnungen erhielt.

Seither macht James Blunt die Musik, die ihm gefällt, und hat damit weltweit Erfolg. Stets merkt man seinen Songs an, dass er sich bei der Kompostion Zeit gelassen hat, um am Songwriting zu feilen und die Arrangements zu perfektionieren. Das gilt auch für das kommende Album, das sich in einem neuen und frischen Licht zeigt.

Adresse:

Schlossplatz Coburg
96450 Coburg

Tickets:

0951 / 23837

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Revolverheld: Revolverheld Vh 7009822fSo 19.08. 19:30

Revolverheld

Schlossplatz Coburg

HUK Open-Air-Sommer 2018

Im November 2016 verabschiedeten sich die die vier sympathischen Nordlichter von Revolverheld mit einem letzten Konzert ihrer MTV Unplugged Tour in eine Pause. Die erste wirkliche Pause nach einem Jahrzehnt Bandgeschichte, mit unzähligen Gold- und Platinauszeichnungen, Echo, MTV-Awards und Charthits.

Doch ein Jahr Pause geht schnell vorbei und für 2018 stehen schon die ersten Projekte fest. Johannes wird in der 5. Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschonzert“ auf VOX dabei sein und im April wird ein neues Album erscheinen, auf das man schon sehr gespannt sein kann!

Adresse:

Schlossplatz Coburg
96450 Coburg

Tickets:

0951 / 23837

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Santiano: Santiano Vh B6f3cdb7Di 21.08. 20:00

Santiano

Schlossplatz Coburg

HUK Open-Air-Sommer 2018

SANTIANO live ist eine Naturgewalt – Deutschlands erfolgreichste Band steht seit ihrer Gründung für Mannschaftsgeist und den Glauben an höhere Ziele. Auf dem vierten Studio Album loten SANTIANO die Grenzen ihrer Welt aus: Seite an Seite mit den großen Entdeckern und Abenteurern der Geschichte stoßen die Männer aus dem Norden dabei ohne Scheu bis in die Tiefen der Meere vor.

Und auch ihr Publikum zeigt sich extrem vielseitig. Metallheads neben Großeltern mit ihren Enkeln, Familien, Paare oder ganze Cliquen – bei SANTIANO sind sie vereint! Sie singen aus voller Kehle, lachen, tanzen und feiern gemeinsam ihr Fest!

Adresse:

Schlossplatz Coburg
96450 Coburg

Tickets:

0951 / 23837

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 21.08. 20:15

Alles Geld der Welt

Coburg, Kino Utopolis

Ridley Scotts Entführungs-Thriller basiert auf einem wahren Fall, der 1973 in die Kriminalgeschichte einging: Der 16-jährige Paul Getty, Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten und Kunstsammlers John Paul Getty, wurde eines Abends auf offener Straße in Rom in einen Minibus gezerrt und nach Kalabrien verschleppt. Doch der alte Patriarch dachte nicht daran, die geforderten 17 Millionen Dollar Lösegeld an die Entführer mit engen Kontakten zur kalabrischen Mafia zu bezahlen. Der Film porträtiert den Multimilliardär, skrupellosen Geschäftsmann und besessenen Kunstsammler. Er zeigt aber auch das besondere emotionale Band zwischen dem entführten Paul und seiner Mutter, die energisch und wütend versucht, ihren eigensinnigen Schwiegervater von dessen rigoroser Haltung abzubringen, während die Entführer allmählich die Geduld verlieren.

VHS-Film der Woche | USA 2018

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

a-ha: Aha Vh Cedf9506Mi 22.08. 20:00

a-ha

Schlossplatz Coburg

HUK Open-Air-Sommer 2018

Die legendäre norwegische Band ist eine der weltweit kultigsten Pop-Bands der 80er Jahre. Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete norwegische Trio gilt noch heute als wahrer Pionier in Sachen Musik- und Videotechnologie und nur wenige Bands können es mit dem Vermächtnis und der Langlebigkeit dieser Band aufnehmen.

Auch bei der Electric Summer Tour 2018 werden sie wieder das tun, was sie am besten können: von Herzen für ihre Fans performen. Im Gegensatz zur MTV Unplugged-Tour werden sie mit Band und Streichersektion ein volles Elektro-Set spielen und sowohl altbekannte Hits als auch neues Material präsentieren.

Adresse:

Schlossplatz Coburg
96450 Coburg

Tickets:

0951 / 23837

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 22.08. 20:15

Alles Geld der Welt

Coburg, Kino Utopolis

Ridley Scotts Entführungs-Thriller basiert auf einem wahren Fall, der 1973 in die Kriminalgeschichte einging: Der 16-jährige Paul Getty, Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten und Kunstsammlers John Paul Getty, wurde eines Abends auf offener Straße in Rom in einen Minibus gezerrt und nach Kalabrien verschleppt. Doch der alte Patriarch dachte nicht daran, die geforderten 17 Millionen Dollar Lösegeld an die Entführer mit engen Kontakten zur kalabrischen Mafia zu bezahlen. Der Film porträtiert den Multimilliardär, skrupellosen Geschäftsmann und besessenen Kunstsammler. Er zeigt aber auch das besondere emotionale Band zwischen dem entführten Paul und seiner Mutter, die energisch und wütend versucht, ihren eigensinnigen Schwiegervater von dessen rigoroser Haltung abzubringen, während die Entführer allmählich die Geduld verlieren.

VHS-Film der Woche | USA 2018

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

HSC 2000 Coburg – TSV GWD Minden: Hsc Logo D09cc377Sa 25.08. 19:30

HSC 2000 Coburg – HC Elbflorenz

HUK-COBURG arena

Heimspiel des HSC 2000 Coburg in der 2 . Handball-Bundesliga

Kompletter Spielplan

Adresse:

HUK-COBURG arena
96450 Coburg, Oudenaarder Str. 1

Tickets:

09561 / 7318500

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 28.08. 20:15

Anne Clark – I‘ll Walk Out Into Tomorrow

Coburg, Kino Utopolis

Mit Songs wie „Our Darkness“ oder „Sleeper in Metropolis“ und einer avantgardistischen elektronischen Musik zwischen New Wave, Techno und Punk machte Anne Clark in den 80er Jahren auf sich aufmerksam. Ihre sehr poetischen, aber auch melancholischen und schwermütigen Texte trägt sie rhythmisch gesprochen und weniger singend vor. Trotz des Erfolges lässt sie sich nicht vom Mainstream vereinnahmen. Nach Konflikten mit ihrer einstigen Plattenfirma, zieht sich Clark in ein musikalisches Exil in Norwegen zurück und erfindet sich dort neu. Filmemacher Claus Withopf zeichnet in seiner Dokumentation ein Porträt von Clark und findet zugleich einen Weg, ihre Musik zu visualisieren. Eine außergewöhnliche Künstlerin und ein außergewöhnlicher, musikalisch hochinteressanter Film.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2018

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 29.08. 20:15

Anne Clark – I‘ll Walk Out Into Tomorrow

Coburg, Kino Utopolis

Mit Songs wie „Our Darkness“ oder „Sleeper in Metropolis“ und einer avantgardistischen elektronischen Musik zwischen New Wave, Techno und Punk machte Anne Clark in den 80er Jahren auf sich aufmerksam. Ihre sehr poetischen, aber auch melancholischen und schwermütigen Texte trägt sie rhythmisch gesprochen und weniger singend vor. Trotz des Erfolges lässt sie sich nicht vom Mainstream vereinnahmen. Nach Konflikten mit ihrer einstigen Plattenfirma, zieht sich Clark in ein musikalisches Exil in Norwegen zurück und erfindet sich dort neu. Filmemacher Claus Withopf zeichnet in seiner Dokumentation ein Porträt von Clark und findet zugleich einen Weg, ihre Musik zu visualisieren. Eine außergewöhnliche Künstlerin und ein außergewöhnlicher, musikalisch hochinteressanter Film.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2018

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Symphonic Mob: Ltc Mob Vh 2fbdbb70Sa 08.09. 14:30

Symphonic Mob

Schloss Ehrenburg, Innenhof

"Ihr spielt die Musik"

2014 vom deutschen Symphonie-Orchester Berlin ins Leben gerufen, werden seitdem „Symphonic Mobs“ landesweit durchgeführt. Dabei vereinen sich Profis und Laien-Musiker für einen einzigen Auftritt zu einem großen Orchester. Nach Berlin, Hamburg, Bremen und Köln ist es am Samstag, den 23. Juni auch in Coburg soweit: im Hof von Schloss Ehrenburg findet unter der musikalischen Leitung vom GMD Roland Kluttig der erste bayerische „Symphonic Mob“ statt!

Jeder, der ein Instrument spielt oder singt, darf mitmachen. Unter der Web-Adresse www.symphonic-mob.de sind ab sofort die wichtigen Infos zu finden, die Noten für das entsprechende Instrument können heruntergeladen werden. Mit Auszügen aus Edvard Griegs „Peer Gynt“-Suite, zwei „Slawischen Tänzen“ von Antonin Dvorak und dem berühmten Torero-Lied aus der Oper „Carmen“ ist das Programm äußerst reizvoll! Spielen Sie mit im größten Spontanorchester der Stadt Coburg!

Weitere Informationen

Adresse:

Schloss Ehrenburg, Innenhof
96450 Coburg, Schlossplatz

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Des Urmeeres Nautili: Nautili Vh 5bf4eeadHeute bis So 30.09.

Des Urmeeres Nautili

Coburg, Naturkundemuseum

Sonderausstellung

Zu den bekanntesten Ammoniten der Jurazeit (Erdmittelalter) gehört die Gattung Reineckeia. Der französische Geologe Claude-Emile Bayle wählte den Namen, um damit den Coburger Naturforscher und Universalgelehrten Johann Christoph Matthias Reinecke (1768-1818) zu ehren. In einem Buch hatte er 40 verschiedene Jura-Ammoniten wissenschaftlich beschrieben und eine frühe Evolutionstheorie entwickelt. Dieses Buch erschien im Jahr 1818, also vor genau 200 Jahren. Das Jubiläum nimmt das Naturkunde-Museum Coburg zum Anlass, in Zusammenarbeit mit der Landesbibliothek Coburg die Herausgabe von Reineckes Werk, dessen Titel – in die deutsche Sprache übersetzt – „Des Urmeeres Nautili und Argonautae, auch Ammonshörner genannt, aus dem Gebiet von Coburg und Umgebung“ lautet, in einer Sonderausstellung zu würdigen.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 8081-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Wege nach Heute bis Sa 25.08.

Wege nach "Cathay"

Coburg, Landesbibliothek

Reiseberichte und landeskundliche Werke über China aus den Büchersammlungen der Coburger Herzöge

Im 16. und 17. Jahrhundert öffnete sich allmählich der Blick Europas auf die Welt, und im 18. Jahrhundert gehörten Berichte über Reisen nach China ebenso wie Werke mit Informationen über Land und Leute im fernen "Reich der Mitte" in die Bibliothek des gebildeten Europäers. Die Landesbibliothek Coburg versammelt in dieser Ausstellung erstmals eine Auswahl von Werken mit Chinabezug aus den Büchersammlungen mehrerer Coburger Herzöge und Herzoginnen aus dem 16. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
96450 Coburg, Schlossplatz 1

Tickets:

09561 / 85380

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Modelle, die die Welt bedeuten: Modelle Vh 238bdb3dHeute bis So 14.10.

Modelle, die die Welt bedeuten

Puppenmuseum

Sonderausstellung in Kooperation mit der Hochschule Coburg

So wie historische Puppenstuben die Normen und Regeln einer Gesellschaft spielerisch darstellen, so vermittelt der Gebrauch von wissenschaftlichen Modellen einen Einblick in die Arbeitsweisen der unterschiedlichen Disziplinen. Er ist Teil des wissenschaftlichen Erkenntnisprozesses und entspricht zugleich dem wachsenden Bedürfnis nach anschaulicher Vermittlung von Wissen.

Ziel der Ausstellung ist es, die Vielfalt der Modelle in unterschiedlichen Wissenschaften und Kulturformen darzustellen und zum Vergleich einzuladen. An vielen Stationen in den Sonderausstellungsräumen, aber auch durch "Interventionen" in der Dauerausstellung, besteht dabei Gelegenheit zum eigenen Ausprobieren.

 

Adresse:

Puppenmuseum
96450 Coburg, Rückertstraße 2

Tickets:

09561 / 891480

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Julius Weiland - Glas & Graphik: Glas Vh 1dfad29dHeute bis So 04.11.

Julius Weiland - Glas & Graphik

Europäisches Museum für Modernes Glas

Sonderausstellung

In immer neuen Varianten verschmilzt Julius Weiland (*1971) gleichförmige Glasstäbe und Objekte aus Glas im Keramikofen miteinander, wodurch die an sich seriellen Einzelelemente ein neues Spannungsverhältnis eingehen. Seit vielen Jahren ist der in Berlin lebende Künstler mit Skulpturen aus Glas, Objekten und Graphiken international präsent und in bedeutenden Sammlungen vertreten. Die Ausstellung gibt einen Überblick über sein vielschichtiges Werk der letzten fünfzehn Jahre.

Adresse:

Europäisches Museum für Modernes Glas
96472 Rödental, Rosenau 10

Tickets:

09563 / 1606

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes: Rembrandt Vh 9f815a4bHeute bis Di 06.11.

Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Eine umfangreiche Auswahl exquisiter Radierungen Rembrandts

Selbstinszenierung, Verführung, Freude und Leid: Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606–1669) studierte den menschlichen Körper genau. Mit scharfem Blick nahm er Mimik und Gestik wahr und setzte sie ausdrucksstark ins Bild. Die Ausstellung gibt einen Überblick über das druckgraphische Werk des niederländischen Meisters. Es erzählt vom Leben und der Vergänglichkeit, von menschlicher Macht und Ohnmacht. Eine umfangreiche Auswahl exquisiter Radierungen Rembrandts aus dem bedeutenden Bestand des Kupferstichkabinetts der Kunstsammlungen der Veste Coburg spannt den Bogen von seinen faszinierenden Selbstportraits über biblische Szenen bis hin zu Genrebildern.

Adresse:

Kunstsammlungen der Veste Coburg
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 8790

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google