Veranstaltungen

VHS_FilmMorgen 20:15

O Beautiful Night

Coburg, Kino Utopolis

Juri ist überzeugter Hypochonder und frönt gerne seinen Zipperlein. Als ihm jedoch im Traum ein Rabe sein Herz aus der Brust pickt, löst das Todesängste aus und er flieht aus seiner Wohnung. Er landet in einem Automatencasino und begegnet dort einem Mann, der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein. Im Laufe der Nacht diskutieren sie über das Leben und den Tod, erleben skurrile Abenteuer, begehen Diebstähle und nehmen Drogen. Als sie auf die unglückliche Stripperin Nina treffen, sprühen zwischen ihr und Juri schnell die Funken ...

Doch ist sein Begleiter nun wirklich der Sensenmann? Denn eines scheint irgendwie den ganzen Trip über klar zu sein: Jemand wird am Ende sterben müssen. Regisseur Xaver Böhm, der sich als Zeichner und mit ambitionierten Animationsfilmen einen Namen machte, überrascht in seinem Spielfilm-Debüt mit famosen Bildern und visuellen Ideen.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Schweig, Bub!: Schweig Bub Vh 63ea7c5aMi 16.10. 19:30

Schweig, Bub!

Landestheater Coburg, Großes Haus

Volksstück von Fitzgerald Kusz

Eine fränkische Familie feiert die Konfirmation des einzigen Sohnes. Nach der kirchlichen Zeremonie hat man sich zum Festessen versammelt – die ganze Familie mit Onkel, Tante, Cousine und weiteren Bekannten. Nur der Pfarrer lässt sich zum Leidwesen der Mutter nicht blicken. Zwischen Leberknödelsuppe und Festbraten wird viel geredet und der Alkohol fließt in Strömen. Nach und nach entgleitet die Atmosphäre, Konflikte zwischen den Familienmitgliedern werden hochgespült und die Anwesenden machen aus ihren Herzen keine Mördergrube. Nur Fritz, der Konfirmand, kommt nicht zu Wort ...

Landestheater Coburg, Premiere am 12. Oktober 2019

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 16.10. 20:15

O Beautiful Night

Coburg, Kino Utopolis

Juri ist überzeugter Hypochonder und frönt gerne seinen Zipperlein. Als ihm jedoch im Traum ein Rabe sein Herz aus der Brust pickt, löst das Todesängste aus und er flieht aus seiner Wohnung. Er landet in einem Automatencasino und begegnet dort einem Mann, der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein. Im Laufe der Nacht diskutieren sie über das Leben und den Tod, erleben skurrile Abenteuer, begehen Diebstähle und nehmen Drogen. Als sie auf die unglückliche Stripperin Nina treffen, sprühen zwischen ihr und Juri schnell die Funken ...

Doch ist sein Begleiter nun wirklich der Sensenmann? Denn eines scheint irgendwie den ganzen Trip über klar zu sein: Jemand wird am Ende sterben müssen. Regisseur Xaver Böhm, der sich als Zeichner und mit ambitionierten Animationsfilmen einen Namen machte, überrascht in seinem Spielfilm-Debüt mit famosen Bildern und visuellen Ideen.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

KinderkonzertDo 17.10. 10:00

Kinderkonzert "Streichsalat"

Landestheater Coburg, Spiegelsaal

Ein fehlender Dirigierstab, ein ungeprobtes Musikstück und ein Instrumentenwettstreit - das sind die Zutaten für ein ziemlich verkorkstes Konzert. Doch Herr Taktstock und die Musiker des Philharmonischen Orchesters versuchen daraus das Beste zu machen. Und die kleinen Zuhörer müssen bei diesem „Streichsalat“ kräftig mitmischen. Das lustige Kinderkonzert ist ab Donnerstag, den 03. Oktober insgesamt viermal zu erleben!

Adresse:

Landestheater Coburg, Spiegelsaal
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Sternstunde des Josef Bieder: Bieder Vh Bc17f466Do 17.10. 20:00

Die Sternstunde des Josef Bieder

Coburg, Theater in der Reithalle

Revue für einen Theaterrequisiteur von Eberhard Streul

Josef Bieder, Chefrequisiteur, kommt auf die Bühne und möchte die Requisiten für die Vorstellung am nächsten Tag einrichten. Zu seiner Überraschung ist der Zuschauerraum gefüllt, von Schließtag keine Spur. Nach seinem ersten Schrecken rettet er sich in Theateranekdoten und da hat er in seinen vierzig Berufsjahren reichlich Material gesammelt. Josef Bieder nutzt die Gunst der Stunde und gibt Innenansichten des Theaters aus der Perspektive eines Requisiteurs zum Besten, der zum Beispiel durch die richtige Rezeptur für den gefakten Rotwein maßgeblich das Gelingen oder Misslingen einer Arie beeinflussen kann.

Landestheater Coburg, Premiere am 4. Oktober 2019

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Maria Baptist: Baptist Vh C406e137Do 17.10. 20:00

Maria Baptist

Coburg, Leise am Markt

Sie ist Professorin für Komposition & Improvisation an der Hochschule für Musik in Berlin, erhielt zahlreiche Preise, ist weltweit unterwegs, spielt piano solo, im Duo oder Trio und leitet ihr eigenes Orchester  - Maria Baptist steht an der Spitze der aktuellen europäischen Jazzszene. Ihr neues Album „Resonance“ inspiriert die Zuhörer, mit ihr tief in den gegenwärtigen Moment einzutauchen. Die Künstlerin ist am Donnerstag, den 17. Oktober in der Coburger Location „Leise am Markt“ zu Gast.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Other Roads: Roads Vh 4a947dc8Do 17.10. 20:00

Other Roads

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären

Meisterhaft dargebotene Folk-Music erklingt im Gasthaus „Zum Schwarzen Bären“ in Beiersdorf. „Other Roads“, dort eigentlich schon Stammgast, hat ihre neue CD „Photographs“ im Gepäck. Die Gruppe from the „United Kingdom“ spielt alles, was Stimme, Fiddle und Gitarre hergeben.

Adresse:

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären
96450 Coburg, Rodacher Straße 275

Tickets:

09561 / 7318604

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Carmen: Carmen Vh Ecd5d173Fr 18.10. 19:30

Carmen

Landestheater Coburg, Großes Haus

Opéra-comique in drei Akten und vier Bildern von Georges Bizet | Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der Novelle „Carmen“ von Prosper Mérimée

Der Mörder Don José wartet im Gefängnis auf seine Hinrichtung. In Rückblenden erinnert er sich an die schicksalshafte Begegnung mit der Zigeunerin Carmen, die anders als er die Freiheit der Liebe über alle Konventionen stellt. „Die Liebe ist ein wilder Vogel, den niemand zähmen kann“, singt sie in ihrer berühmten Habanera. Auch Don José gelingt es nicht, sie zu zähmen – als Carmen ihn für den Stierkämpfer Escamillo verlässt, tötet er seine Geliebte aus Eifersucht.

Video

Landestheater Coburg, Wiederaufnahme am 18. Oktober 2019

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Museumsnacht Sa 19.10. 18:00 bis 23:00

Museumsnacht "Grenzenlos"

Diverse Orte

Erinnerung an den Mauerfall

Eine feste Größe im kulturellen Leben der Landkreise Coburg, Sonneberg, Kronach und Hildburghausen ist die „Regionale Museumsnacht Coburg-Südthüringen“. Das Motto der 16. Auflage „Grenzenlos“ erinnert an 30 Jahre Mauerfall. Die beteiligten Museen, u.a. das Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg, das Europäische Museum für Modernes Glas Rödental oder das Heimat- und Stadtmuseum Seßlach geben Einblicke in Geschichte, Kunst, Gewerbe und Naturwissenschaften.

Programm

 

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Schweig, Bub!: Schweig Bub Vh 63ea7c5aSa 19.10. 19:30

Schweig, Bub!

Landestheater Coburg, Großes Haus

Volksstück von Fitzgerald Kusz

Eine fränkische Familie feiert die Konfirmation des einzigen Sohnes. Nach der kirchlichen Zeremonie hat man sich zum Festessen versammelt – die ganze Familie mit Onkel, Tante, Cousine und weiteren Bekannten. Nur der Pfarrer lässt sich zum Leidwesen der Mutter nicht blicken. Zwischen Leberknödelsuppe und Festbraten wird viel geredet und der Alkohol fließt in Strömen. Nach und nach entgleitet die Atmosphäre, Konflikte zwischen den Familienmitgliedern werden hochgespült und die Anwesenden machen aus ihren Herzen keine Mördergrube. Nur Fritz, der Konfirmand, kommt nicht zu Wort ...

Landestheater Coburg, Premiere am 12. Oktober 2019

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Sternstunde des Josef Bieder: Bieder Vh Bc17f466Sa 19.10. 20:00

Die Sternstunde des Josef Bieder

Coburg, Theater in der Reithalle

Revue für einen Theaterrequisiteur von Eberhard Streul

Josef Bieder, Chefrequisiteur, kommt auf die Bühne und möchte die Requisiten für die Vorstellung am nächsten Tag einrichten. Zu seiner Überraschung ist der Zuschauerraum gefüllt, von Schließtag keine Spur. Nach seinem ersten Schrecken rettet er sich in Theateranekdoten und da hat er in seinen vierzig Berufsjahren reichlich Material gesammelt. Josef Bieder nutzt die Gunst der Stunde und gibt Innenansichten des Theaters aus der Perspektive eines Requisiteurs zum Besten, der zum Beispiel durch die richtige Rezeptur für den gefakten Rotwein maßgeblich das Gelingen oder Misslingen einer Arie beeinflussen kann.

Landestheater Coburg, Premiere am 4. Oktober 2019

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Faisal Kawusi: Awusi Vh 15d2af3eSa 19.10. 20:00

Faisal Kawusi

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

"Anarchie“

Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, präsentiert sein zweites Soloprogramm: ,,Anarchie". Am Samstag, den 19. Oktober nimmt der deutsche Comedian im Kongresshaus kein Blatt vor den Mund. Seine Themen sind selbst erlebte tagtägliche absurde Geschichten und die Tabuthemen unserer Gesellschaft.

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher: Albert Victoria Vh 187979acHeute bis Fr 25.10.

Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher

Coburg, Landesbibliothek

Sonderausstellung in der Landesbibliothek

Im Rahmen des 200. Doppelgeburtstages des royalen Paares eröffnet wird am Donnerstag, den 18. Juli in der Coburger Landesbibliothek die Ausstellung "Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher" eröffnet. Die Ausstellung zeigt, welche herausragende Bedeutung Bücher für Königin Victoria und Prinzgemahl Albert hatten. Als besonderes Exponat ist die einzigartige Haus-Chronik von Herzogin Alexandrine, der Schwägerin des royalen Paares, im Original zu bewundern. Die Chronik handelt ausführlich von der engen Verbundenheit untereinander.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
96450 Coburg, Schlossplatz 1

Tickets:

09561 / 85380

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Theater - Bild - Prinz: Brueckner Vh F70ed1d7Heute bis Mo 06.01.2020

Theater - Bild - Prinz

Coburg, Puppenmuseum

Sonderausstellung

Er beeindruckte die Theaterwelt als auch zahlreiche Fürsten. Max Brückner, der von 1836 bis 1919 lebte, schuf realistische Darstellungen der Natur mit lebhaften Szenarien. Selbst Richard Wagner war davon fasziniert. Prinz Albert ermöglichte dem Künstler, sich in London weiterzubilden, seine Werke machten die Namen „Brückner“ und „Coburg“ europaweit bekannt.

Die Sonderausstellung zu Max Brückners Bühnenbildmalerei „Theater – Bild – Prinz“ gibt Einblicke in die Entstehung eines Bühnenbilds. Die Zeichnungen, Ölgemälden und Aquarellen aus dem Bestand der Städtischen Sammlungen Coburg sind vom 08. September bis zum 06. Januar im Coburger Puppenmuseum zu sehen.

Adresse:

Coburg, Puppenmuseum
96450 Coburg, Rückertstraße 2

Tickets:

09561 / 891480

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google