Veranstaltungen

VHS_FilmHeute 20:15

Kroos

Coburg, Kino Utopolis

Nach jedem Spiel putzt Toni Kroos früher wie heute seine Fußballschuhe selbst. Es ist eine Art Ritual aber auch Pragmatismus, denn, so erklärt der Weltstar, dann würden sie länger halten und er wechsle nicht gern die Schuhe. Diese Einstellung zieht sich durch den ganzen Film, der seine Karriere begleitet – von seinen Anfängen beim Greifswalder SC, wo er von 1997 bis 2002 bei seinem Vater und Jugendtrainer das Fußballspielen lernte, bis zu seinen Erfolgen mit Real Madrid, dem größten Fußballverein der Welt, mit dem er viermal die UEFA-Champions League gewann. Dazwischen liegen Stationen bei Hansa Rostock, dem FC Bayern München und ein Weltmeistertitel 2014.

Der Film begleitet den zurückhaltenden, unaufgeregten Norddeutschen beim Training, bei Spielen, aber auch in dessen Privatleben und lässt weitere Weltklasse-Spieler,
Trainer und Journalisten zu Wort kommen.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMorgen 20:15

Kroos

Coburg, Kino Utopolis

Nach jedem Spiel putzt Toni Kroos früher wie heute seine Fußballschuhe selbst. Es ist eine Art Ritual aber auch Pragmatismus, denn, so erklärt der Weltstar, dann würden sie länger halten und er wechsle nicht gern die Schuhe. Diese Einstellung zieht sich durch den ganzen Film, der seine Karriere begleitet – von seinen Anfängen beim Greifswalder SC, wo er von 1997 bis 2002 bei seinem Vater und Jugendtrainer das Fußballspielen lernte, bis zu seinen Erfolgen mit Real Madrid, dem größten Fußballverein der Welt, mit dem er viermal die UEFA-Champions League gewann. Dazwischen liegen Stationen bei Hansa Rostock, dem FC Bayern München und ein Weltmeistertitel 2014.

Der Film begleitet den zurückhaltenden, unaufgeregten Norddeutschen beim Training, bei Spielen, aber auch in dessen Privatleben und lässt weitere Weltklasse-Spieler,
Trainer und Journalisten zu Wort kommen.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Mirja Regensburg: Regensburg Vh 1138a052Do 19.09. 20:00

Mirja Regensburg

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

Stand Up Comedy, Gesang und Improvisation - Mirja Regensburg, deutsche Schauspielerin und Komikerin, lädt zum „Mädelsabend“ ein. Am Donnerstag, den 19. September zeigt sie im Kongresshaus die Verrücktheit des Lebens auf und was Frau von Männern so alles lernen kann!

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Zervas & Pepper: Zervas Vh 3b39217cFr 20.09. 20:00

Zervas & Pepper

Leise am Markt

"5 Jahre und kein bisschen leise ..." – „Leise am Markt“ feiert 5-Jähriges und hat für das neue Programm einige Specials zu bieten. Den Saison-Auftakt am Freitag, den 20. September macht das Waliser Duo „Zervas & Pepper“. Paul Zervas und Kathryn Pepper und Band spielen kalifornisch besonnten Folk-Rock in der Tradition der 70er, lassen aber auch Eigenes aus dem Geist der Epoche entstehen.

Adresse:

Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Carmina Burana: Carmina Vh 452f82cbSa 21.09. 18:00

Carmina Burana

Coburg, Stadtkirche St. Moriz

Benefizkonzert

Mit Carl Orffs „Carmina Burana“ gastieren der Deutsche Ärztechor und das Deutsche Ärzteorchester am Samstag, den 21. September in der Coburger Morizkirche. Die mittelalterlichen Texte aus dem Kloster Benediktbeuren und Orffs geniale Musik spiegeln mit Spottgesängen, Liebes- und Trinkliedern das pralle Leben wider. Der Erlös des Benefizkonzerts kommt dem Projekt "Erweiterung der Schuke-Orgel“ zugute. Schirmherr ist Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Adresse:

Coburg, Stadtkirche St. Moriz
96450 Coburg, Kirchpaltz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Elias Conrad: Moll Vh 9903eebeSa 21.09. 19:30

Johanna Moll

Elsicher Dorfhaus

"Orgie mit Obst"

„Elsa 47“ startet in die neue Saison - mit der vielfach preisgekrönten Musikkabarettistin Johanna Moll. Scharfzüngig und schwarzhumorig erzählt das „Liederluder“ aus Erlangen von Kuriositäten oder singt schaurig schöne, böse und komische Lieder – eben musikalisches Makabarett. „Orgie mit Obst“ heißt ihr neues Programm am Samstag, den 21. September im „Elsicher Dorfhaus“.

Adresse:

Elsicher Dorfhaus
96476 Bad Rodach, Walburer Weg 10

Tickets:

09564 / 4761

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Tenöre4You: Tenoere Vh 62161f26Sa 21.09. 20:00

Tenöre4You

kultur.werk.stadt Neustadt

Welthits in der k.w.s

Am gleichen Abend sind die „Tenöre4You“ auf ihrer Tour 2019 in der Neustadter kultur.werk.stadt zu Gast. Die beiden Künstler, Toni Di Napoli & Pietro Pato präsentieren ganz im Stil der italienischen Tenöre berühmte und legendäre Welthits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik.

Adresse:

kultur.werk.stadt Neustadt
96465 Neustadt bei Coburg, Bahnhofstraße 22

Tickets:

09568 / 81-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 24.09. 20:15

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Coburg, Kino Utopolis

Der 20-jährige Mathieu lebt in einem Vorort von Paris, wo er nicht wagt über seine Liebe zur Musik zu sprechen. Lieber hängt er einfach nur mit seinen Kumpels ab. Doch er hat Talent und manchmal setzt er sich an ein öffentliches Klavier im Bahnhof und spielt nur für sich. Zufällig hört ihn dort Pierre Geitner, der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik. Er bemerkt Mathieus Können und möchte ihn fördern.

Zunächst lehnt Matthieu ab, doch das Schicksal bringt die beiden noch einmal zusammen, als Mathieu mit seiner Gruppe bei einem Einbruch erwischt wird. Statt Gefängnis bekommt er die Chance, Sozialstunden in Geitners Institution zu leisten und am renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes teilzunehmen.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 25.09. 20:15

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Coburg, Kino Utopolis

Der 20-jährige Mathieu lebt in einem Vorort von Paris, wo er nicht wagt über seine Liebe zur Musik zu sprechen. Lieber hängt er einfach nur mit seinen Kumpels ab. Doch er hat Talent und manchmal setzt er sich an ein öffentliches Klavier im Bahnhof und spielt nur für sich. Zufällig hört ihn dort Pierre Geitner, der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik. Er bemerkt Mathieus Können und möchte ihn fördern.

Zunächst lehnt Matthieu ab, doch das Schicksal bringt die beiden noch einmal zusammen, als Mathieu mit seiner Gruppe bei einem Einbruch erwischt wird. Statt Gefängnis bekommt er die Chance, Sozialstunden in Geitners Institution zu leisten und am renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes teilzunehmen.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor: Fuchs Vh 2c296d96Do 26.09. 11:00

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Coburg, Theater in der Reithalle

Tanztheater nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Martin Baltscheit

Was bedeutet es, wenn allmählich das vertraute Leben in einem Nebel des Vergessens verschwindet? Der Comiczeichner und Kinderbuchautor Martin Baltscheit (* 1965) hat in einem berührenden Bilderbuch die Geschichte eines alten Fuchses erzählt, der diese Entwicklung durchläuft. Der mit allen Wassern gewaschene Fuchs, der alle Tricks kennt, um den Jagdhunden zu entwischen, reiche Beute zu machen und sein Wissen gerne an die nachwachsenden jungen Füchse weitergibt, tut sich immer schwerer seinen Alltag zu bewältigen.

Am Landestheater Coburg wird das mehrfach ausgezeichnete Kinderbuch, das mit viel Sensibilität und ebenso viel Humor das Thema ‚Demenz' behandelt, als spartenübergreifendes Projekt mit Tänzern und einem Schauspieler realisiert.

Landestheater Coburg, Wiederaufnahme am 26. September 2019

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor: Fuchs Vh 2c296d96Sa 28.09. 15:00

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Coburg, Theater in der Reithalle

Tanztheater nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Martin Baltscheit

Was bedeutet es, wenn allmählich das vertraute Leben in einem Nebel des Vergessens verschwindet? Der Comiczeichner und Kinderbuchautor Martin Baltscheit (* 1965) hat in einem berührenden Bilderbuch die Geschichte eines alten Fuchses erzählt, der diese Entwicklung durchläuft. Der mit allen Wassern gewaschene Fuchs, der alle Tricks kennt, um den Jagdhunden zu entwischen, reiche Beute zu machen und sein Wissen gerne an die nachwachsenden jungen Füchse weitergibt, tut sich immer schwerer seinen Alltag zu bewältigen.

Am Landestheater Coburg wird das mehrfach ausgezeichnete Kinderbuch, das mit viel Sensibilität und ebenso viel Humor das Thema ‚Demenz' behandelt, als spartenübergreifendes Projekt mit Tänzern und einem Schauspieler realisiert.

Landestheater Coburg, Wiederaufnahme am 26. September 2019

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Andreas Wolff: Wolff Vh 38ff10d4Sa 28.09. 19:00

Andreas Wolff

Coburg, Schloss Ehrenburg Riesensaal

„Mosaic“

"Mosaic" ist der Titel des ersten Albums des Coburger Pianisten und Nachwuchskomponisten Andreas Wolff. Stark geprägt von Filmmusik und seiner Tätigkeit als DJ für elektronische Tanzmusik erlernt er autodidaktisch erst mit 19 Jahren das Klavierspiel. Der junge Künstler ist am Samstag, den 28. September im Riesensaal von Schloss Ehrenburg zu hören.

Adresse:

Coburg, Schloss Ehrenburg Riesensaal
96450 Coburg, Schlossplatz

Tickets:

09561 / 890

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Auf den Spuren von Queen Victoria und Prinz Albert: Royals Vh A10b0770Heute bis So 29.09.

Auf den Spuren von Queen Victoria und Prinz Albert

Coburg, Naturkundemuseum

Sonderausstellung

Aus Anlass ihres 200. Geburtstags begibt sich das Naturkunde-Museum Coburg auf die Suche nach markanten Denkmälern, Gebäuden und Orten, die in Großbritannien an Queen Victoria und Prinz Albert erinnern.

Vom Buckingham Palace in London über das Osbourne House auf der Isle of Wight bis zum Balmoral Castle im schottischen Hochland hinterließ das königliche Ehepaar überall in Großbritannien seine architektonischen Spuren.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 8081-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

World Champions of Nature: Tiere Vh 683627d3Heute bis So 06.10.

World Champions of Nature

Coburg, Naturkundemuseum

Sonderausstellung

Präsentiert werden außergewöhnliche Höchstleistungen und Phänomene aus der Tierwelt.


Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 80810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

„Natürlich?!“: Spielzeugmuseum Vh Fdf43bd8Heute bis Di 24.09.

Trachten in Franken

Neustadt, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Sonderausstellung

Tracht in Bayern – das sind nicht nur Dirndl und Lederhosen. Auch die Region Franken hat da einiges zu bieten. Die "Trachtenpuppen-Sammlung" des Museums der Deutschen Spielzeugindustrie ist weltweit einzigartig. Die Puppenkörper wurden in Neustadt ab 1930 speziell für diese Sammlung entwickelt, hergestellt, in zahlreiche Länder und Regionen zur Bekleidung verschickt und wieder nach Neustadt zurückgesandt. Die Sonderausstellung „Trachten aus Franken“ stellt dieser sehenswerten Sammlung "große" Trachten gegenüber. Und das bis zum 24. September!

Adresse:

Neustadt, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
96465 Neustadt bei Coburg, Hindenburgplatz 1

Tickets:

09568 / 5600

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher: Albert Victoria Vh 187979acHeute bis Fr 25.10.

Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher

Coburg, Landesbibliothek

Sonderausstellung in der Landesbibliothek

Im Rahmen des 200. Doppelgeburtstages des royalen Paares eröffnet wird am Donnerstag, den 18. Juli in der Coburger Landesbibliothek die Ausstellung "Heiß geliebt: Albert, Victoria, Bücher" eröffnet. Die Ausstellung zeigt, welche herausragende Bedeutung Bücher für Königin Victoria und Prinzgemahl Albert hatten. Als besonderes Exponat ist die einzigartige Haus-Chronik von Herzogin Alexandrine, der Schwägerin des royalen Paares, im Original zu bewundern. Die Chronik handelt ausführlich von der engen Verbundenheit untereinander.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
96450 Coburg, Schlossplatz 1

Tickets:

09561 / 85380

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Theater - Bild - Prinz: Brueckner Vh F70ed1d7Heute bis Mo 06.01.2020

Theater - Bild - Prinz

Coburg, Puppenmuseum

Sonderausstellung

Er beeindruckte die Theaterwelt als auch zahlreiche Fürsten. Max Brückner, der von 1836 bis 1919 lebte, schuf realistische Darstellungen der Natur mit lebhaften Szenarien. Selbst Richard Wagner war davon fasziniert. Prinz Albert ermöglichte dem Künstler, sich in London weiterzubilden, seine Werke machten die Namen „Brückner“ und „Coburg“ europaweit bekannt.

Die Sonderausstellung zu Max Brückners Bühnenbildmalerei „Theater – Bild – Prinz“ gibt Einblicke in die Entstehung eines Bühnenbilds. Die Zeichnungen, Ölgemälden und Aquarellen aus dem Bestand der Städtischen Sammlungen Coburg sind vom 08. September bis zum 06. Januar im Coburger Puppenmuseum zu sehen.

Adresse:

Coburg, Puppenmuseum
96450 Coburg, Rückertstraße 2

Tickets:

09561 / 891480

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google