Veranstaltungen

Coburger Bachchor: Bachchor Vh C95b2b54Fr 19.04. 17:00

Coburger Bachchor

Coburg, Stadtkirche St. Moriz

Antonin Dvorak „Stabat Mater“

Eine der emotional ergreifendsten Passionsmusiken, Antonin Dvoraks „Stabat Mater“, erklingt am Karfreitag in der Coburger Morizkirche. Der lateinische Text über die Mutter Gottes, die am Kreuz um ihren einzigen Sohn trauert, hatte für den Komponisten eine sehr persönliche Bedeutung: innerhalb kurzer Zeit starben alle drei Kinder des Ehepaars Dvorak. Das wundervolle Werk wird dargeboten von den Gesangssolisten Nathalie Montmolin, Marlene Lichtenberg, Milen Bozhkov und Felix Rathgeber, dem Coburger Bachchor sowie dem Philharmonische Orchester des Landestheaters. Am Pult steht KMD Peter Stenglein.

Adresse:

Coburg, Stadtkirche St. Moriz
96450 Coburg, Kirchpaltz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Jugendsinfonieorchester Oberfranken: Jso Vh 0b30a177So 21.04. 17:30

Jugendsinfonieorchester Oberfranken

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle

Junge Talente in Neustadt

Sie kommen aus ganz Oberfranken. Ihre Leidenschaft ist die Musik, speziell die klassische Musik. Am Ostersonntag ist das „Jugendsymphonieorchester Oberfranken“ zu Gast in der Neustadter Frankenhalle. Zu Gehör kommen Alexander Borodins „Steppenskizze aus Mittelasien“, das Hornkonzert von Franz Strauss, dem Vater von Richard Strauss, sowie die 12. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch mit dem Untertitel „Das Jahr 1917“. Till Fabian Weser steht am Dirigentenpult.

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle
96465 Neustadt b. Coburg, Wildenheider Str. 10

Tickets:

09568 / 810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ensemble Cantico: Cantico Vh 54dfe3c6Mo 22.04. 15:00

Ensemble Cantico

Coburg, Kirchengemeinde Katharina von Bora

Volkslieder & Gedichte

Das “Ensemble Cantico", bestehend aus den Sängern Gisela Maria Paul, Erika Kreuzer, Wilfried Paul und dem Pianisten Christian Reissinger, ist am Ostermontag zu hören. Das Konzert in der Coburger „Katharina von Bora“- Kirchengemeinde findet anlässlich der Ausstellung „Florale Composite“ der Jenaer Malerin Sieglinde Kuhnert statt. Frühlingsgemäß wird eine Fülle von Blumen, Blüten und Düften in Volksliedern musikalisch vorgestellt und durch Gedichte bereichert.

Adresse:

Coburg, Kirchengemeinde Katharina von Bora
96450 Coburg, Heimatring

Tickets:

Eintritt frei, Spenden erbeten!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Milen Bozhkov: Bozkhov Vh 85781f1cDi 30.04. 20:00

Milen Bozhkov

Leise am Markt

"Dein ist mein ganzes Herz“

Er ist zum Publikumsliebling am Landestheater geworden – der bulgarische Tenor Milen Boshkov. Derzeit ist er als freischaffender Künstler tätig und in Hindemiths Oper „Neues vom Tage“ und auch in Bizets „Carmen“ als Gastsänger zu hören. Unter dem Titel „Dein ist mein ganzes Herz“ gibt es am Dienstag, den 30. April bei „Leise am Markt“ ein Wiederhören mit Milen Bozhkov. An seiner Seite stehen bei den „Glanzlichter aus Oper und Operette“ die Sopranistin Nina Andreeva und Antoinetta Bafas am Klavier.

Adresse:

Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Willy Astor: Astor Vh 1cf06af9Fr 03.05. 20:00

Willy Astor

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

"Jäger des verlorenen Satzes“

Seine Texte entstehen nach dem deutschen Reimheitsgebot und stammen alle aus seinem Einfallsreich – der Humor kommt hier also noch direkt vom Erzeuger. Und das ist Willy Astor. Am Freitag, den 03. Mai präsentiert der bayerische Silbenfischer sein neues Programm für Wortgeschrittene „Jäger des verlorenen Satzes“. Eine Wortsgaudi auf der Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat im Coburger Kongresshaus.

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Totales Bamberger Kabarett: Tbc Vh Ea7f6c31Sa 04.05. 20:30

Totales Bamberger Kabarett

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären

"Wann, wenn nicht wir“

Die Doppel-Premiere und zwei Zusatzvorstellungen waren ausverkauft. Dem „Totalen Bamberger Kabarett“ bleibt somit nichts anderes übrig, als noch eine Vorstellung anzubieten. Samstag, der 04. Mai ist TBC noch einmal im „Schwarzen Bären“ in Beiersdorf mit dem neuen Programm „Wann, wenn nicht wir“ zu sehen. Gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter fränkischer Kabarettisten begeistern Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann das Publikum wieder mit einer Mischung aus furiosen Sketchen und bissigen Songs.

Adresse:

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären
96450 Coburg, Rodacher Straße 275

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Alle Neune: Neune Vh 427a1436Mo 06.05. 20:00

Alle Neune

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

Wenn es am Montag, den 06. Mai im Coburger Kongresshaus „Alle Neune“ heißt, dann geht es nicht ums Kegeln. An  diesem besonderen Konzertabend werden neun Solisten des Landestheater-Orchesters – vier Streicher und fünf Bläser – zu hören sein. Als solistische Sinfonik oder orchestrale Kammermusik spielen die Musiker Nonette von Louis Spohr und Josef Rheinberger.

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Totales Bamberger Kabarett: Tbc Vh Ea7f6c31Fr 10.05. 20:00

Totales Bamberger Cabaret

Neustadt-Ketschenbach, Lindenhof

Gagfeuerwerk mit TBC: "Wann, wenn nicht wir“

Im Mai ist die Zeit reif für die Männer von TBC – Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann. Mit ihrem neuesten Programm „Wann, wenn nicht wir“ kämpft Deutschlands dienstältestes Kabarett-Trio gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung. Gezündet wird ihr Gagfeuerwerk am Freitag, den 10. Mai im Neustadter „Lindenhof“.

Adresse:

Neustadt-Ketschenbach, Lindenhof
96465 Neustadt bei Coburg, Ketschenbacher Str. 161

Tickets:

09568 / 2872

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

KonzertSo 12.05. 18:00

Sinfoniekonzert

Landestheater Coburg, Großes Haus

6. Sinfoniekonzert

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Gioachino Rossini und Franz Liszt

Das 6. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters ist wieder zweimal zu hören. Am Sonntag, den 12. und Montag, den 13. Mai stehen Mendelssohns berühmte „Reformationssinfonie“ sowie „Meeresstille und glückliche Fahrt“ auf dem Programm. Die Solo-Fagottistin der Wiener Philharmoniker, Sophie Dervaux wird Rossinis selten zu hörendes Konzert für Fagott und Orchester interpretieren. Jede Menge Hintergrundinformationen zu Werken und Komponisten gibt es am Samstagvormittag, 11. Mai beim „COncertino“. Am Pult steht GMD Roland Kluttig.

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

KonzertMo 13.05. 20:00

Sinfoniekonzert

Landestheater Coburg, Großes Haus

6. Sinfoniekonzert

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Gioachino Rossini und Franz Liszt

Das 6. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters ist wieder zweimal zu hören. Am Sonntag, den 12. und Montag, den 13. Mai stehen Mendelssohns berühmte „Reformationssinfonie“ sowie „Meeresstille und glückliche Fahrt“ auf dem Programm. Die Solo-Fagottistin der Wiener Philharmoniker, Sophie Dervaux wird Rossinis selten zu hörendes Konzert für Fagott und Orchester interpretieren. Jede Menge Hintergrundinformationen zu Werken und Komponisten gibt es am Samstagvormittag, 11. Mai beim „COncertino“. Am Pult steht GMD Roland Kluttig.

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Rastrelli Cello Quartett: Rastrelli Vh 2a12173bMo 20.05. 20:00

Rastrelli Cello Quartett

Foyer HUK-COBURG

„From Russia with Love"

Es ist etwas Besonderes, das „Rastrelli Cello Quartett“. Kein Stück im umfangreichen Repertoire des Streichquartetts wurde original für Cello geschrieben. Alle Arrangements stammen vom Quartett-Mitglied Sergio Drabkin, der die Celli mit raffinierten Kompositionen auf ein völlig neues musikalisches Gebiet führt. Die vier versierten Musiker sind am Montag, den 20. Mai im Foyer der HUK-Coburg zu hören. „From Russia with Love“ heißt das Motto, für Coburg haben sie auch noch James Bond in ihren Cellokasten gepackt!

Adresse:

Foyer HUK-COBURG
96450 Coburg, Willy-Hussong-Straße

Tickets:

09561 75603

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Olaf Schubert: Schubert Vh 95d40b54Fr 24.05. 20:00

Olaf Schubert

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

Olaf Schubert & Freunde: "Sexy forever“

Am Freitag, den 24. Mai ist er im Coburger Kongresshaus zu bewundern: der „Sexy Forever“-Mann im unvermeidlichen Pullunder - Olaf Schubert. Der Titel sagt es schon, Bundes-Olaf und Zentral-Schubert möchte neue Wege gehen. Zwar will er uns weiter Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefern, aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Die Lichtgestalt aus Dunkel-Deutschland wird wieder live die Menschen erleuchten!

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google