Veranstaltungen

Coburger Bachchor: Bachchor Vh C95b2b54Fr 19.04. 17:00

Coburger Bachchor

Coburg, Stadtkirche St. Moriz

Antonin Dvorak „Stabat Mater“

Eine der emotional ergreifendsten Passionsmusiken, Antonin Dvoraks „Stabat Mater“, erklingt am Karfreitag in der Coburger Morizkirche. Der lateinische Text über die Mutter Gottes, die am Kreuz um ihren einzigen Sohn trauert, hatte für den Komponisten eine sehr persönliche Bedeutung: innerhalb kurzer Zeit starben alle drei Kinder des Ehepaars Dvorak. Das wundervolle Werk wird dargeboten von den Gesangssolisten Nathalie Montmolin, Marlene Lichtenberg, Milen Bozhkov und Felix Rathgeber, dem Coburger Bachchor sowie dem Philharmonische Orchester des Landestheaters. Am Pult steht KMD Peter Stenglein.

Adresse:

Coburg, Stadtkirche St. Moriz
96450 Coburg, Kirchpaltz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Jugendsinfonieorchester Oberfranken: Jso Vh 0b30a177So 21.04. 17:30

Jugendsinfonieorchester Oberfranken

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle

Junge Talente in Neustadt

Sie kommen aus ganz Oberfranken. Ihre Leidenschaft ist die Musik, speziell die klassische Musik. Am Ostersonntag ist das „Jugendsymphonieorchester Oberfranken“ zu Gast in der Neustadter Frankenhalle. Zu Gehör kommen Alexander Borodins „Steppenskizze aus Mittelasien“, das Hornkonzert von Franz Strauss, dem Vater von Richard Strauss, sowie die 12. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch mit dem Untertitel „Das Jahr 1917“. Till Fabian Weser steht am Dirigentenpult.

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle
96465 Neustadt b. Coburg, Wildenheider Str. 10

Tickets:

09568 / 810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ensemble Cantico: Cantico Vh 54dfe3c6Heute 15:00

Ensemble Cantico

Coburg, Kirchengemeinde Katharina von Bora

Volkslieder & Gedichte

Das “Ensemble Cantico", bestehend aus den Sängern Gisela Maria Paul, Erika Kreuzer, Wilfried Paul und dem Pianisten Christian Reissinger, ist am Ostermontag zu hören. Das Konzert in der Coburger „Katharina von Bora“- Kirchengemeinde findet anlässlich der Ausstellung „Florale Composite“ der Jenaer Malerin Sieglinde Kuhnert statt. Frühlingsgemäß wird eine Fülle von Blumen, Blüten und Düften in Volksliedern musikalisch vorgestellt und durch Gedichte bereichert.

Adresse:

Coburg, Kirchengemeinde Katharina von Bora
96450 Coburg, Heimatring

Tickets:

Eintritt frei, Spenden erbeten!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Willy Astor: Astor Vh 1cf06af9Fr 03.05. 20:00

Willy Astor

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

"Jäger des verlorenen Satzes“

Seine Texte entstehen nach dem deutschen Reimheitsgebot und stammen alle aus seinem Einfallsreich – der Humor kommt hier also noch direkt vom Erzeuger. Und das ist Willy Astor. Am Freitag, den 03. Mai präsentiert der bayerische Silbenfischer sein neues Programm für Wortgeschrittene „Jäger des verlorenen Satzes“. Eine Wortsgaudi auf der Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat im Coburger Kongresshaus.

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Totales Bamberger Kabarett: Tbc Vh Ea7f6c31Sa 04.05. 20:30

Totales Bamberger Kabarett

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären

"Wann, wenn nicht wir“

Die Doppel-Premiere und zwei Zusatzvorstellungen waren ausverkauft. Dem „Totalen Bamberger Kabarett“ bleibt somit nichts anderes übrig, als noch eine Vorstellung anzubieten. Samstag, der 04. Mai ist TBC noch einmal im „Schwarzen Bären“ in Beiersdorf mit dem neuen Programm „Wann, wenn nicht wir“ zu sehen. Gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter fränkischer Kabarettisten begeistern Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann das Publikum wieder mit einer Mischung aus furiosen Sketchen und bissigen Songs.

Adresse:

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären
96450 Coburg, Rodacher Straße 275

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Totales Bamberger Kabarett: Tbc Vh Ea7f6c31Fr 10.05. 20:00

Totales Bamberger Cabaret

Neustadt-Ketschenbach, Lindenhof

Gagfeuerwerk mit TBC: "Wann, wenn nicht wir“

Im Mai ist die Zeit reif für die Männer von TBC – Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann. Mit ihrem neuesten Programm „Wann, wenn nicht wir“ kämpft Deutschlands dienstältestes Kabarett-Trio gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung. Gezündet wird ihr Gagfeuerwerk am Freitag, den 10. Mai im Neustadter „Lindenhof“.

Adresse:

Neustadt-Ketschenbach, Lindenhof
96465 Neustadt bei Coburg, Ketschenbacher Str. 161

Tickets:

09568 / 2872

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google