Veranstaltungen

High Society: Society Vh Ddba743cSo 24.06. 18:00

High Society

Landestheater Coburg, Großes Haus

Musical von Cole Porter

Tracy Samantha Lord. Schon der Name klingt wie ein ganzer Abend am Broadway. Der Name aber gehört einer Society-Lady, die ihre zweite Hochzeit vorbereitet und dabei versucht, den Reportern der New Yorker Klatschpresse tiefere Einblicke in ihr nicht wirklich einwandfreies Familienleben zu verwehren. Während im Nachbarhaus Ex-Mann Dexter wieder einzieht, erkennt Tracy, dass sie ihren neuen Verlobten eigentlich gar nicht heiraten möchte. Am Ende wird der Ex der Neue und das Happy End ausgiebig gefeiert.

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 24. Februar 2018

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

A Spider Murphy Story: Spider Vh 562b527dMo 25.06. 19:30

A Spider Murphy Story

Landestheater Coburg, Großes Haus

A Spider Murphy Story | Uraufführung

Ein Rock-’n’-Roll-Musical mit den Songs der Spider Murphy Gang von Matthias Straub und Rüdiger Eisenhauer

Das neue Coburger Rock-'n'-Roll-Musical mit der Musik der Spider Murphy Gang erzählt ein Märchen aus den Tagen, in denen es nicht selbstverständlich war, dass man „einfach so" in die Großstadt zog. Viele träumten sich hinaus aus den Mauern ihrer kleinen Welt und zogen sie daher an, die „Rock-'n'-Roll-Schua". Auf geht's, Buam!

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 14. Oktober 2017

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Geächtet: Geaechtet Vh 904a0318Di 26.06. 19:30

Geächtet

Landestheater Coburg, Großes Haus

Geächtet

Schauspiel von Ayad Akhtar

Amerikanisches Schauspiel hat es nicht immer leicht in Deutschland. Anders wird es, wenn ein Stück den Pulitzerpreis gewinnt. Ayad Akhtars Tragik-Komödie „Geächtet" hat diese Auszeichnung 2013 erhalten.

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 7. April 2018

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 26.06. 20:15

Der Mann aus dem Eis

Coburg, Kino Utopolis

„Ötzi“ kann wohl als der älteste Prominente weltweit bezeichnet werden. Fast jeder hat schon einmal von dem etwa 5.100 Jahre alten Mann aus dem Ötztal gehört, dessen im Eis konservierte Leiche 1991 von Bergwanderern gefunden wurde. Teile der Kleidung und Ausrüstung, darunter ein Kupferbeil und ein Feuerstein, blieben über die Jahrtausende erhalten. Eine Röntgenaufnahme zeigt eine Pfeilspitze im linken Schulterblatt. Diese wenigen gesicherten Fakten über Lebensweise und Schicksal des Eismannes waren der Anlass für Felix Randaus fiktives Drama. Als der Steinzeitmensch Kelab, Anführer seines Stammes, eines Tages von der Jagd wiederkehrt, muss er feststellen, dass die Siedlung überfallen und der ganze Stamm mitsamt seiner Familie ermordet wurde. Noch dazu wurde das Heiligtum entwendet. Von Wut und dem Wunsch nach Rache angetrieben macht sich Kelab auf die Suche nach den Tätern.

VHS-Film der Woche | Deutschland, Italien, Österreich 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Pippi Langstrumpf: Pippi Vh 45e8e148Mi 27.06. 15:00

Pippi Langstrumpf

Waldbühne Heldritt

Premiere in Heldritt am 27. Mai 2018

Ein Kind, das ohne Eltern aufwächst, weil die Mutter gestorben und der Vater, ein Seeräuberkapitän, verschollen ist. Zusammen mit seinem Affen "Herrn Nilsson" und dem Pferd „Kleiner Onkel“, lebt das Mädchen allein in der Villa Kunterbunt. Das kann nur Pippi Langstrumpf sein, Astrid Lindgrens berühmte Kinderbuch-Heldin. Sie und ihre Freunde sind ab Sonntag, den 27. Mai auf der Heldritter Waldbühne zu erleben. Die 12jährige Frida Pötsch aus Beiersdorf spielt die Hauptrolle. Geplant sind insgesamt 16 Aufführungen.

Adresse:

Waldbühne Heldritt
96476 Bad Rodach / Ortsteil Heldritt

Tickets:

09564 / 4489

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Rusalka: Rusalka Vh 9f7dd626Mi 27.06. 19:30

Rusalka

Landestheater Coburg, Großes Haus

Rusalka

Oper von Antonín Dvořák | In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

In den vergangenen Jahren wurde die slawische Oper in Coburg liebevoll gepflegt. Generalmusikdirektor Roland Kluttig stellte „Katja Kabanowa" ebenso vor wie „Die verkaufte Braut" und zuletzt „Das schlaue Füchslein".

Nun folgt eine der schönsten Märchenopern der Musikgeschichte: „Rusalka". Interessanterweise entstand sie im gleichen Jahr wie Puccinis „Tosca" und ist doch so ganz anders. Oder nicht? Beide Komponisten – der eine in Italien, der andere in Böhmen – überwanden auf ihre Weise die übermächtigen Ideen und Wirkungen eines gewissen Richard Wagner. Und dennoch: Puccini wie Dvořák setzten in ihren Werken auf Leitmotive, wenngleich die völlig unterschiedlich daherkommen.

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 22. April 2018

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 27.06. 20:15

Der Mann aus dem Eis

Coburg, Kino Utopolis

„Ötzi“ kann wohl als der älteste Prominente weltweit bezeichnet werden. Fast jeder hat schon einmal von dem etwa 5.100 Jahre alten Mann aus dem Ötztal gehört, dessen im Eis konservierte Leiche 1991 von Bergwanderern gefunden wurde. Teile der Kleidung und Ausrüstung, darunter ein Kupferbeil und ein Feuerstein, blieben über die Jahrtausende erhalten. Eine Röntgenaufnahme zeigt eine Pfeilspitze im linken Schulterblatt. Diese wenigen gesicherten Fakten über Lebensweise und Schicksal des Eismannes waren der Anlass für Felix Randaus fiktives Drama. Als der Steinzeitmensch Kelab, Anführer seines Stammes, eines Tages von der Jagd wiederkehrt, muss er feststellen, dass die Siedlung überfallen und der ganze Stamm mitsamt seiner Familie ermordet wurde. Noch dazu wurde das Heiligtum entwendet. Von Wut und dem Wunsch nach Rache angetrieben macht sich Kelab auf die Suche nach den Tätern.

VHS-Film der Woche | Deutschland, Italien, Österreich 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Der Feuervogel: Feuervogel Vh 4cacce0cDo 28.06. 19:30

Der Feuervogel

Landestheater Coburg, Großes Haus

Der Feuervogel

Dreiteiliger Ballettabend mit Musik von Igor Strawinsky

Strawinsky, die Zweite! Nach dem neuen Ballett „Die Geschichte vom Soldaten" wird dies der große dreiteilige Abend im großen Coburger Haus. Im Zentrum steht diesmal Igor Strawinskys Ballett-Märchen „Der Feuervogel" aus dem Jahre 1910, als die Welt noch in Ordnung und das Pariser Publikum immer auf der Suche nach der neuesten Musikmode war. Zu Gast waren einmal mehr die „Ballets Russe" des Impresarios Djagilew. Er wusste, wie er das Pariser Publikum beeindrucken konnte. Russische Märchen – getanzt zu moderner Musik in bis dahin unbekannten Ausstattungs-Orgien. Und das kam an. Wer in Paris en vogue sein wollte, musste diese Ballette gesehen haben.

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 12. Mai 2018

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

PremiereFr 29.06. 19:30

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Landestheater Coburg, Großes Haus

Oper von Kurt Weill; Texte von Bertolt Brecht

Der Mond von Alabama weist den Weg in die nächste Whiskey-Bar. Doch der Sehnsuchtsort aller liegt noch ein wenig weiter am Rande der Wüste. Dort haben gestrandete Goldsucher Mahagonny gegründet – eine Stadt, in der es um vier Dinge geht: Saufen, Sex, Sport und Glücksspiel. Das einzige Gesetz der Stadt: Man darf alles, wenn man genug Geld hat. Das moderne Sodom und Gomorrha ist natürlich die Erfindung des Künstler-Duos Bertolt Brecht und Kurt Weill. Und ihre Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" löste bei der Uraufführung 1930 in Leipzig nicht ganz überraschend einen riesigen Skandal aus.

Landestheater Coburg, Premiere am 22. Juni 2018

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Pippi Langstrumpf: Pippi Vh 45e8e148Fr 29.06. 19:30

Pippi Langstrumpf

Waldbühne Heldritt

Premiere in Heldritt am 27. Mai 2018

Ein Kind, das ohne Eltern aufwächst, weil die Mutter gestorben und der Vater, ein Seeräuberkapitän, verschollen ist. Zusammen mit seinem Affen "Herrn Nilsson" und dem Pferd „Kleiner Onkel“, lebt das Mädchen allein in der Villa Kunterbunt. Das kann nur Pippi Langstrumpf sein, Astrid Lindgrens berühmte Kinderbuch-Heldin. Sie und ihre Freunde sind ab Sonntag, den 27. Mai auf der Heldritter Waldbühne zu erleben. Die 12jährige Frida Pötsch aus Beiersdorf spielt die Hauptrolle. Geplant sind insgesamt 16 Aufführungen.

Adresse:

Waldbühne Heldritt
96476 Bad Rodach / Ortsteil Heldritt

Tickets:

09564 / 4489

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

A Spider Murphy Story: Spider Vh 562b527dSa 30.06. 19:30

A Spider Murphy Story

Landestheater Coburg, Großes Haus

A Spider Murphy Story | Uraufführung

Ein Rock-’n’-Roll-Musical mit den Songs der Spider Murphy Gang von Matthias Straub und Rüdiger Eisenhauer

Das neue Coburger Rock-'n'-Roll-Musical mit der Musik der Spider Murphy Gang erzählt ein Märchen aus den Tagen, in denen es nicht selbstverständlich war, dass man „einfach so" in die Großstadt zog. Viele träumten sich hinaus aus den Mauern ihrer kleinen Welt und zogen sie daher an, die „Rock-'n'-Roll-Schua". Auf geht's, Buam!

Video

Landestheater Coburg, Premiere am 14. Oktober 2017

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Für die Katz: Katz Vh Bc8f6324Sa 30.06. 19:30

Für die Katz

Waldbühne Heldritt

Premiere in Heldritt am 2. Juni 2018

Der heißgeliebte Kater der Mühlenwirtin verschwindet, angeblich hat ihn der Nachbar erschossen. Der anschließende Streit zwischen beiden eskaliert, ein Missverständnis jagt das andere. Alle Bemühungen scheinen für die Katz zu sein … Nicht nur beim Komödienstadel oder dem Ohnsorg-Theater stand das ländliche Lustspiel aus der Feder von August Hinrichs auf dem Programm. Ab Samstag, den 02. Juni ist „Für die Katz“ mit 15 Vorstellungen auf der Waldbühne Heldritt zu sehen.

Adresse:

Waldbühne Heldritt
96476 Bad Rodach / Ortsteil Heldritt

Tickets:

09564 / 4489

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Des Urmeeres Nautili: Nautili Vh 5bf4eeadHeute bis So 30.09.

Des Urmeeres Nautili

Coburg, Naturkundemuseum

Sonderausstellung

Zu den bekanntesten Ammoniten der Jurazeit (Erdmittelalter) gehört die Gattung Reineckeia. Der französische Geologe Claude-Emile Bayle wählte den Namen, um damit den Coburger Naturforscher und Universalgelehrten Johann Christoph Matthias Reinecke (1768-1818) zu ehren. In einem Buch hatte er 40 verschiedene Jura-Ammoniten wissenschaftlich beschrieben und eine frühe Evolutionstheorie entwickelt. Dieses Buch erschien im Jahr 1818, also vor genau 200 Jahren. Das Jubiläum nimmt das Naturkunde-Museum Coburg zum Anlass, in Zusammenarbeit mit der Landesbibliothek Coburg die Herausgabe von Reineckes Werk, dessen Titel – in die deutsche Sprache übersetzt – „Des Urmeeres Nautili und Argonautae, auch Ammonshörner genannt, aus dem Gebiet von Coburg und Umgebung“ lautet, in einer Sonderausstellung zu würdigen.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 8081-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Wege nach Heute bis Sa 25.08.

Wege nach "Cathay"

Coburg, Landesbibliothek

Reiseberichte und landeskundliche Werke über China aus den Büchersammlungen der Coburger Herzöge

Im 16. und 17. Jahrhundert öffnete sich allmählich der Blick Europas auf die Welt, und im 18. Jahrhundert gehörten Berichte über Reisen nach China ebenso wie Werke mit Informationen über Land und Leute im fernen "Reich der Mitte" in die Bibliothek des gebildeten Europäers. Die Landesbibliothek Coburg versammelt in dieser Ausstellung erstmals eine Auswahl von Werken mit Chinabezug aus den Büchersammlungen mehrerer Coburger Herzöge und Herzoginnen aus dem 16. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
96450 Coburg, Schlossplatz 1

Tickets:

09561 / 85380

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Kunst | Puppe 28: Puppe28 Vh Df1e5245Heute bis Di 31.07.

Kunst | Puppe 28

Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Sonderausstellung

Wo hört "Puppe" auf ... und wo beginnt "Kunst" ...? Dieser spannendenFrage gehen Künstler und Künstlerinnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nach, setzen sich mit den Begriffen künstlerisch auseinander und geben den Betrachtern neue Sichtweisen.

Adresse:

Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
96465 Neustadt bei Coburg, Hindenburgplatz 1

Tickets:

09568 / 5600

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google