Veranstaltungen

VHS_FilmDi 16.01. 20:15

Cousine Rachel

Coburg, Kino Utopolis

Die schillernde Story um Liebe, Leidenschaft sowie einen mysteriösen Todesfall basiert auf einer Romanvorlage von Daphne de Maurier und ist ein Remake des Films von 1952 mit Richard Burton. Der junge englische Gentleman Philip ist durch die schwärmerischen, aber zunehmend seltsamer berichtenden Briefe seines Ziehvaters Ambrose, höchst besorgt und reist zu ihm, trifft ihn aber nicht mehr lebend an. Er verdächtigt die bisher unbekannte Ehefrau und nun Witwe Rachel des Mordes. Doch kaum begegnet er ihr, verliebt er sich Hals über Kopf in sie und scheint als naiver Lover eine leichte Beute für die charmante Frau. Bis er sich der Briefe erinnert ...

VHS-Film der Woche | Großbritannien, USA 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 17.01. 20:15

Cousine Rachel

Coburg, Kino Utopolis

Die schillernde Story um Liebe, Leidenschaft sowie einen mysteriösen Todesfall basiert auf einer Romanvorlage von Daphne de Maurier und ist ein Remake des Films von 1952 mit Richard Burton. Der junge englische Gentleman Philip ist durch die schwärmerischen, aber zunehmend seltsamer berichtenden Briefe seines Ziehvaters Ambrose, höchst besorgt und reist zu ihm, trifft ihn aber nicht mehr lebend an. Er verdächtigt die bisher unbekannte Ehefrau und nun Witwe Rachel des Mordes. Doch kaum begegnet er ihr, verliebt er sich Hals über Kopf in sie und scheint als naiver Lover eine leichte Beute für die charmante Frau. Bis er sich der Briefe erinnert ...

VHS-Film der Woche | Großbritannien, USA 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 23.01. 20:15

Körper und Seele

Coburg, Kino Utopolis

Liebe am Arbeitsplatz ist an und für sich nicht besonders ungewöhnlich. Wenn jedoch der Arbeitsplatz ein blutiges Schlachthaus in Budapest ist und die beiden Akteure sehr eigenwillige Charaktere sind, entseht daraus ein berührender
und auch komischer Film. Endre, der Finanzchef des Schlachthofes, führt aus Angst vor Zurückweisung ein einsames Leben. Mit den Frauen hat er längst  abgeschlossen. Bis Maria, eine äußerst eigentümliche Frau, ihre Stelle als Qualitätskontrolleurin antritt. Die beiden bauen ein besonderes Verhältnis zueinander auf. Dabei spielt ein für die Rinderzüchtung vorgesehenes Präparat, das die Tierlibido steigert, eine gewisse Rolle und ein gemeinsamer Traum, in dem beide Hirsche sind und sich in einem verschneiten Wald begegnen ...

VHS-Film der Woche | Ungarn 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 24.01. 20:15

Körper und Seele

Coburg, Kino Utopolis

Liebe am Arbeitsplatz ist an und für sich nicht besonders ungewöhnlich. Wenn jedoch der Arbeitsplatz ein blutiges Schlachthaus in Budapest ist und die beiden Akteure sehr eigenwillige Charaktere sind, entseht daraus ein berührender
und auch komischer Film. Endre, der Finanzchef des Schlachthofes, führt aus Angst vor Zurückweisung ein einsames Leben. Mit den Frauen hat er längst  abgeschlossen. Bis Maria, eine äußerst eigentümliche Frau, ihre Stelle als Qualitätskontrolleurin antritt. Die beiden bauen ein besonderes Verhältnis zueinander auf. Dabei spielt ein für die Rinderzüchtung vorgesehenes Präparat, das die Tierlibido steigert, eine gewisse Rolle und ein gemeinsamer Traum, in dem beide Hirsche sind und sich in einem verschneiten Wald begegnen ...

VHS-Film der Woche | Ungarn 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 30.01. 20:15

Expedition Happiness

Coburg, Kino Utopolis

Publikumswunsch

Auf der Suche nach dem Glück reisen der Filmemacher Felix Stark, seine Freundin Selima Taibi sowie ihr Berner Sennenhund in einem zu einer Art Wohnmobil umgebauten Schulbus quer über den amerikanischen Kontinent vom Norden Alaskas bis in den Süden Argentiniens. Starck, der durch seine Fahrrad-Dokumentation „Pedal The World“ berühmt wurde, führt für diesen Film ein Videotagebuch und lässt die Zuschauer an den erlebten Abenteuern teilhaben. Die Reise jenseits aller ausgetretenen Pfade führt in außergewöhnliche Landschaften und zu interessanten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 31.01. 20:15

Expedition Happiness

Coburg, Kino Utopolis

Publikumswunsch

Auf der Suche nach dem Glück reisen der Filmemacher Felix Stark, seine Freundin Selima Taibi sowie ihr Berner Sennenhund in einem zu einer Art Wohnmobil umgebauten Schulbus quer über den amerikanischen Kontinent vom Norden Alaskas bis in den Süden Argentiniens. Starck, der durch seine Fahrrad-Dokumentation „Pedal The World“ berühmt wurde, führt für diesen Film ein Videotagebuch und lässt die Zuschauer an den erlebten Abenteuern teilhaben. Die Reise jenseits aller ausgetretenen Pfade führt in außergewöhnliche Landschaften und zu interessanten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Wege zur Erkenntnis: Erkenntnis Vh 114aee7aHeute bis Fr 23.03.

Wege zur Erkenntnis

Coburg, Landesbibliothek

Freimaurer und andere Geheimbünde

Als „Geheimbündler“ verschrien und der „Verschwörung“ bezichtigt, waren die Freimaurer schon früh Opfer von Verdächtigung und Beobachtung seitens der Regierenden – und zählten doch gleichzeitig nicht wenige gekrönte Häupter zu ihren Mitgliedern, die sich mit den aufklärerischen Idealen dieser Vereinigung identifizierten. Auch in der herzoglichen Bibliothek zu Coburg wurde schon kurz nach der Begründung der ersten Großloge 1717 Literatur über und von Freimaurern gesammelt. Eine Auswahl aus dieser Sammlung zeigt die Landesbibliothek Coburg derzeit bis zum 23. März 2018 in ihrem Foyer.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
96450 Coburg, Schlossplatz 1

Tickets:

09561 / 85380

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google