Veranstaltungen

KinderkonzertSa 09.11. 11:00

Kinderkonzert "Streichsalat"

Landestheater Coburg, Spiegelsaal

Ein fehlender Dirigierstab, ein ungeprobtes Musikstück und ein Instrumentenwettstreit - das sind die Zutaten für ein ziemlich verkorkstes Konzert. Doch Herr Taktstock und die Musiker des Philharmonischen Orchesters versuchen daraus das Beste zu machen. Und die kleinen Zuhörer müssen bei diesem „Streichsalat“ kräftig mitmischen. Das lustige Kinderkonzert ist ab Donnerstag, den 03. Oktober insgesamt viermal zu erleben!

Adresse:

Landestheater Coburg, Spiegelsaal
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Polizeiorchester Bayern: Polizeiorchester Vh A4b0026bSa 09.11. 19:30

Polizeiorchester Bayern

Rödental, Franz-Goebel-Halle

Benefizkonzert

Der Konzerttitel „Aufregende Klangbilder“ verspricht ein farbenfrohes und mitreißendes Programm. Gespielt werden nicht nur die Filmmusiken aus „Star Wars“ oder „Die glorreichen Sieben“. Hauptwerk des Abends sind Mussorgskis berühmte „Bilder einer Ausstellung“. Das sinfonische Blasorchesters der Bayerischen Polizei, bestehend aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und –musikern aus zwölf Nationen, ist am Samstag, den 09. November in der Rödentaler Franz-Goebel-Halle zu Gast. Der Erlös des Benefizkonzerts kommt dem Katastrophenschutz zu Gute.

 

Adresse:

Rödental, Franz-Goebel-Halle
96472 Rödental, Bürgerplatz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Blech 10: Blech Vh D4a7c906So 10.11. 17:00

Blech 10

Coburg, Stadtkirche St. Moriz

Blechbläser müssen sich im Sinfonieorchester oft mit Füllstellen begnügen. Deshalb gründete Torsten Beckhaus 2003 „Blech 10“. Das Blechbläser-Ensemble besteht aus vier Trompeten, zwei Hörnern, vier Posaunen und einer Tuba plus Schlagzeug und bietet am Sonntag, den 10. November in der Coburger Morizkirche orchestrale Klangfülle. Für den Coburger Posaunisten Felix Leyde ein echtes Heimspiel! Die musikalische Bandbreite reicht von Bach über Dvorak bis hin zu modernen Komponisten. Der Eintritt ist frei!

Adresse:

Coburg, Stadtkirche St. Moriz
96450 Coburg, Kirchpaltz 1

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Theaterfest: Ltc 2018 Eab7be43So 10.11. 20:00

Liederabend

Coburg, Theater in der Reithalle

"Von Liebesglück und Lebertran“

Paul Willot-Förster ist Solorepetitor und Kapellmeister am Landestheater. Einen Liederabend mit von ihm komponierten Songs, die sich zwischen Jazz, Chanson, Pop- und Kunstlied bewegen, gibt es am Sonntag, den 10. November in der Reithalle. Mit dabei sind die Sopranistinnen Kora Pavelic und Francesca Paratore sowie eine Band bestehend aus Keyboard, Schlagzeug, Klarinette und E-Bass.

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Das Eich: Eich Vh 5e0359f3Do 14.11. 20:00

Das Eich

Coburg, Saal Münchner Hofbräu

"Fürchtet Eich nicht“

Wie soll man sich nicht fürchten in Zeiten, in denen jeder „besorgte Bürger“ seine – oft wenig fundierte – Meinung in den (a)sozialen Netzwerken kund tut? Comedian und Musikkabarettist Stefan Eichner, „Das Eich“, hat mit seinem neuen Programm „Fürchtet Eich nicht“ die Antwort: „Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“. Fränkischen Humor pur gibt es am Donnerstag, den 14. November im „Münchner Hofbräu“.

Adresse:

Coburg, Saal Münchner Hofbräu
96450 Coburg, Kleine Johannisgasse 8

Tickets:

09562 / 7844025

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Django Asyl: Django Vh 8375fee5Sa 16.11. 20:00

Django Asyl

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären

„Offenes Visier“ ist der Titel seines neuen Kabarett-Programms. Und das bedeutet für ihn, raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Django Asül begibt sich am Samstag, den 16. November im „Schwarzen Bären“ in Beiersdorf mit offenem Visier hinaus in die Welt, um nicht nur sich selbst, sondern umso mehr Andere und Anderes zu sehen.

Adresse:

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären
96450 Coburg, Rodacher Straße 275

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Martin Tingvall: Tingvall Vh B5f21ba4So 17.11. 18:00

Martin Tingvall

Coburg, Leise am Markt

Dem schwedischen Pianisten Martin Tingvall ist es gelungen, als Jazzer die Popcharts zu erklimmen. Der vielfach preisgekrönte Wahl-Hamburger schreibt neben Kompositionen für sein Piano-Solo und das „Tingvall Trio“ auch Songs für andere Künstler wie z.B. Udo Lindenberg oder für Theater und Film. Mit seinem neuen Album „The Rocket” ist er auf Solo-Tour und in Coburg am Sonntag, den 17. November bei „Leise am Markt“ zu hören. Die ZEIT schreibt: „innig, verhalten, ergreifend schön.“

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Susanne Würmell: Glasmusik Vh C8ef4b61Do 21.11. 19:30

Susanne Würmell

Europäisches Museum für Modernes Glas

Töne zerbrechlich wie Glas und doch von eindringlicher Kraft und Klarheit. Zum ersten Mal seit fast 100 Jahren wird Erich Nauwercks originale Glasharfe von Susanne Würmell wieder zum Klingen gebracht! Die Musikerin setzt mit zehn Fingern und etwas Wasser 43 handgefertigte Kristallgläser in Schwingung. Ihr Konzert auf der zauberhaften Kristallglasharfe findet am Donnerstag, den 21. November im „Europäischen Museum für Modernes Glas“ in Rödental statt.

Adresse:

Europäisches Museum für Modernes Glas
96472 Rödental, Rosenau 10

Tickets:

09563 / 1606

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Herbert & Schnipsi: Hs Vh Bac302d3Heute 20:00

Herbert & Schnipsi

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären

Bayerns bekanntestes Komödianten-Ehepaar - Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer alias „Herbert & Schnipsi“ feiert 35 gemeinsame Bühnenjahre. Der perfekte Zeitpunkt für ein „Best of“- Programm. In einer „Zeitreise mit Schlaglöchern“ werden die großen Klassiker der 90er und 2000er Jahren mit Erfolgsnummern aus der Anfangszeit präsentiert. Das Duo selbst sieht sich weniger als Kabarettisten, sondern vielmehr als Komödianten und Volkssänger in der Tradition Karl Valentins und Liesl Karlstadts. Termin ist Freitag, der 22. November im „Schwarzen Bären“ in Beiersdorf.

Adresse:

Coburg-Beiersdorf, Gasthof Zum Schwarzen Bären
96450 Coburg, Rodacher Straße 275

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Rolf Miller: Miller Vh Ce815a3cMorgen 20:00

Rolf Miller

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

„Me, myself and I“ – in unnachahmlicher Selbstgefälligkeit und trocken wie eh und je plaudert er am Samstag, den 23. November im Coburger Kongresshaus. Wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, kann es sich nur um Rolf Miller handeln. „Obacht Miller“ heißt sein viertes Kabarettprogramm, in dem das Halbsatz-Phänomen erneut zeigt, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken!

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

09563 / 30820

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Coburger Bachchor: Bachchor Vh 5b7b46f5So 24.11. 17:00

Coburger Bachchor

Coburg, Stadtkirche St. Moriz

"Messa da Requiem"

"Vielleicht seine beste Oper" – so der Dramatiker und Musik-Kenner George Bernhard Shaw. Eines der berühmtesten Werke der Kirchenmusik, Guiseppe Verdis „Messa da Requiem“ erklingt am Sonntag, den 24. November in der Morizkirche. Geschildert wird darin die existenzielle Erfahrung des Todes aus der Sicht des Individuums, seine Trauer, aber auch seine Hoffnung und Zuversicht. Dargeboten wird die traumhaft schöne Musik vom Coburger Bachchor, der Stadtkantorei Bayreuth, dem Chor und Philharmonischen Orchester des Landestheaters Coburg. Die Leitung hat KMD Peter Stenglein. Das Konzert ist auch am Samstag, den 23.11. in der Stadtkirche Bayreuth zu hören, bei dem GMD Roland Kluttig das Dirigat übernimmt.

Adresse:

Coburg, Stadtkirche St. Moriz
96450 Coburg, Kirchpaltz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google